Kolloquium  /  20.9.2018, 9:30 bis ca. 16:00 Uhr

21. Kolloquium zur Abwasser- und Abfallbehandlung

Technologie mit Zukunft

In diesem Jahr liegt der Fokus unseres Kolloquiums zur Abwasser- und Abfallbehandlung »Technologie mit Zukunft« u. a. auf Stoffen, die sich im Wasser befinden. Verfahren zur Entfernung von Nährstoffen wie Stickstoff und Phosphor sind zwar Stand der Technik, interessant wird es jedoch, wenn man diese Stoffe als Wertstoffe nutzen möchte. Andererseits gibt es auch eine Vielzahl an anderen Abwasserinhaltsstoffen, die nur in geringen Konzentrationen im Abwasser vorliegen.

Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Verfahren zur Abwasserreinigung und zur Bioabfall- und Klärschlammverwertung erarbeitet das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB Lösungen für kommunale Anlagenbetreiber und die Industrie. Wertstoff(rück)gewinnung, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz stehen dabei im Vordergrund.

Zielgruppe

Das Kolloquium richtet sich an kommunale Verwaltungen, Betreiber von Kläranlagen, Politiker, Mitarbeiter aus Behörden sowie Interessierte aus der Wirtschaft. Wir möchten damit zu einem intensiven Dialog zwischen Forschung und kommunaler Praxis beitragen, um frühzeitig Handlungsbedarf zu erkennen, Zukunftsperspektiven zu diskutieren und wissenschaftliche Erkenntnisse schnell und effektiv in die Praxis umzusetzen.