Mädchen-Zukunftstag  /  27.3.2014

Girls'Day bei Fraunhofer in Stuttgart

Ab 14:00 Uhr öffnen die Fraunhofer-Institute IAO, IBP, IGB und IPA ihre Labore und Demozentren.

Das Fraunhofer IGB ist mit dem Workshop »Die Natur als chemische Fabrik« vertreten:

Erdöl wird immer teurer und die fossilen Vorräte gehen zur Neige. Die weiße Biotechnologie setzt auf Biomasse, also nachwachsende Rohstoffe und organische Reststoffe, als alternative Kohlenstoff- und Energiequelle. Wir zeigen euch mögliche Rohstoffe wie Stroh, Holz sowie Pflanzenöle und welche chemischen Grundstoffe man mit biotechnischen Verfahren daraus herstellen kann.

Lernt beispielweise umweltfreundliche Biotenside kennen. Diese können biotechnologisch und aus nachwachsenden Rohstoffen mithilfe von Brandpilzen gewonnen werden. Wie das funktioniert, zeigen euch unsere Biotechnologen und -chemiker.

Alle Stationen am Girls' Day

  • Station 1: Traumjob-Workshop
  • Station 2: Mensch an Maschine, bitte melden
  • Station 3: Unterwegs in virtuellen Welten!
  • Station 4: Chemie im Handy - wie geht das denn?
  • Station 5: Reinraum: Hygienische und reine Produktion – was steht dahinter?
  • Station 6: Die Natur als chemische Fabrik
  • Station 7: Akustische Kontraste in der Bauphysik
  • Station 8: Fahrsimulator: Augen auf im Straßenverkehr!