Kooperationsforum  /  12.3.2014

Technologien für zellbasierte Therapien

Die Bayern Innovativ konzipiert und organisiert als Koordinator des internationalen Netzwerkes Life Science das Kooperationsforum  »Technologien für zellbasierte Therapien«.

Themenschwerpunkte sind:

Stammzellen | Potenzial von iPS bei der Wirkstoffentwicklung | Entwicklung von Krankheitsmodellen mittels iPS | Stammzellen aus Nabelschnurblut | Stammzellbanken | Regenerative Medizin | Zelltherapie mit Immunzellen | Zellbasierte Therapien in der Onkologie | Immuntherapie in der Transplantationsmedizin | Enabling Technologies | Automatisierung | Langzeitlagerung und Kryotechniken| Diagnostik | Regulatorische Anforderungen an ATMPs

Experten aus der Pharma- und Biotech-Industrie sowie der Wissenschaft präsentieren neue Technologien und innovative zellbasierte therapeutische Ansätze.

Fraunhofer IGB auf Fachausstellung:

Die Projektgruppe Onkologie vom Fraunhofer IGB präsentiert das Tumormodell zum Lungen- und Colonkarzinom auf dem gemeinsamen Ausstellungsstand mit dem Fraunhofer-Verbund Life Sciences.

Vortrag vom Fraunhofer IGB:

Prof. Dr. Heike Walles vom Fraunhofer IGB hält um von 15:45 bis 16:10 Uhr einen Vortrag zum Thema »Transfer eines komplexen vaskularisierten Transplantates von F&E in einen GMP-Prozess«.

Ferner moderiert sie die Session »Enabling Technologies« von 11:15 bis 12:30 Uhr.