Kolloquium  /  19.3.2015

18. Kolloquium zur Abwasser- und Abfallbehandlung

Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB lädt ein zum 18. Kolloquium für Abwasser- und Abfallbehandlung. Im Mittelpunkt stehen dabei ressourcenschonende Verfahren zur Wasser-, Klärschlamm- und Biomassebehandlung. Diese Prozesse müssen kontinuierlich angepasst und optimiert werden, um neuen gesetzlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gerecht zu  werden.

Im Rahmen des Kolloquiums werden innovative Verfahren vorgestellt, die bereits erfolgreich betrieben werden (z. B. Hochlastfaulung).

Die Veranstaltung richtet sich an kommunale Verwaltungen, Kläranlagenbetreiber, Politiker und Behördenmitarbeiter sowie Interessierte aus der Wirtschaft.

Das Fraunhofer IGB möchte mit dem Kolloquium den Dialog zwischen Forschung und kommunaler Praxis anregen, um Handlungsbedarf zu erkennen und gemeinsam mit den Verfahrensanwendern die Zukunftsperspektiven zu diskutieren.