Kongress  /  17.10.2018  -  18.10.2018

7. Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg (KONGRESS BW)

Auch dieses Jahr findet wieder der Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg statt. Über 70 Entscheider und Experten aus Großindustrie, Mittelstand, Forschung und Politik zeigen, dass umweltpolitische Ziele mit wirtschaftlichen Interessen Hand in Hand gehen, Standortsicherung sowie Wettbewerbsvorteile inklusive. Auf dem Kongress kommen Experten aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch, tauschen ihre Erfahrungen aus und bringen sich ein.

Der Kongress bietet neben Keynote-Vorträgen zum aktuellen Stand und zu zukünftigen Entwicklungen, auch Plenumsdiskussionen zu Schwerpunktthemen der Konferenz und parallele Foren, in denen praxisorientiertes Wissen und lösungsorientierte Innovationen zum Thema Ressourceneffizienz vorgestellt werden. In der begleitenden Ausstellung präsentieren sich Unternehmen, Wissenschaft und Politik.

Fraunhofer IGB

Forum Bioökonomie

Dr. Markus Wolperdinger, Institutsleiter vom Fraunhofer IGB, wird dieses Forum moderieren.

Innovative Verfahren im Sinne der Bioökonomie können einen ganz entscheidenden Beitrag zur Ressourceneffizienz leisten, z. B. bioinspiriert durch hochspezifische Stoffumwandlungen auch von CO2 bei milden Bedingungen, oder biobasiert durch die Substitution fossiler durch biogene Rohstoffe. Auch für die effiziente Nutzung von Abwässern und Abfällen als Rohstoffquelle bietet die Bioökonomie Lösungen an.

Aussteller

Das Fraunhofer IGB wird mit dem Fokus »Abwasser als Ressource« auf der Beleitausstellung vertreten sein.