Die TechTextil ist die internationale Leitmesse für technische Textilien und Vliesstoffe. Als Mitglied der Fraunhofer-Allianz Textil präsentiert sich dort das Frauhofer IGB mit seinen Forschungsarbeiten zur Textilverarbeitung und -veredelung mittels Plasmatechnologie.

Das Fraunhofer IGB entwickelt Verfahren zur Verarbeitung von Textilien, um diese mit gewünschten Charakteristika wie wasser- oder ölabweisenden Eigenschaften auszustatten. Der Bedarf an solchen Verfahren ist groß, da die Textilverarbeitung üblicherweise einen hohen Chemikalienaufwand erfordert.

Eine Alternative bietet die Plasmatechnologie: Sie ermöglicht es, Chemikalien einzusparen und Abfallprodukte zu vermeiden. Damit hilft sie dabei, die immer strengeren Umweltauflagen einzuhalten. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass sie bei einer hohen Behandlungsgeschwindigkeit eine hohe Schichtqualität erreichen.

Auf der TechTextil vom 9. bis 12. Mail in Frankfurt am Main stellen sich die Fraunhofer-Einrichtungen vor, die sich in der Allianz Textil zusammengeschlossen haben. In dieser werden die Einzelkompetenzen der verschiedenen Institute gebündelt, sodass die gesamte textile Wertschöpfungskette abgebildet werden kann.