Formulierung und Freisetzungssysteme

Ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung von funktionellen Inhaltsstoffen oder Wirkstoffen ist der Transport der Substanzen an ihren Zielort, beispielsweise in ein Gewebe oder eine Zelle. Eine Barriere, die es dabei zu überwinden gilt, sind die Zellmembranen. Werden Wirkstoffe zudem auf ihrem Weg im Körper verändert, so kann dies verhindern, dass die Substanzen am Zielort ihre gewünschte Wirkung entfalten. Um diese Hürden zu umgehen, arbeiten wir am Fraunhofer IGB an Strukturen, die Stoffe gezielt zum Wirkort transportieren (Drug Delivery) und dort kontrolliert abgeben (Drug Release).

Schichten und Partikel

Den Wirkstoff formulieren wir beispielsweise in eine Matrix, die aus biobasierten, polymeren oder silikatischen Materialien in Form von (Nano-)Partikeln oder Schichten besteht. Hierzu nutzen wir verschiedene Verfahren, wie beispielsweise Sprühtechnologien, Lösungsmittelverdampfung, Emulsionen oder Dispersionen.

Referenzprojekte

Weiterführende Informationen zum Thema

 

Virus-like Particles

Einen neuen Ansatz zum Verpacken und zum gezielten Transport von Wirkstoffen verfolgen wir mit virusähnlichen Partikeln (Virus-like Particles) als Vehikel.

Weiterführende Informationen zum Thema

 

Verwandte Themen