Chemische Energiespeicher

Für das Gelingen der Energiewende, in deren Zuge die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland kontinuierlich ausgebaut wird, sind neben einem Ausbau der Netze auch neue Technologien erforderlich, überschüssige Energie zu speichern. Energiespeichersysteme sorgen so für einen raschen Lastenausgleich und stellen elektrische Energie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfügung. Neben Batteriespeichersystemen können chemische Energiespeicher eine sinnvolle Lösung bieten.

Referenzprojekt

Centrum für Energiespeicherung

Entwicklung von Verfahren zur Herstellung flüssiger und fester chemischer Energieträger mithilfe elektrischer Energie.

zur Projektseite