N2B-Patch

Entwicklung einer intranasalen Therapieform für die Behandlung von Multipler Sklerose

Im Januar 2017 nahm das von Fraunhofer koordinierte Projekt N2B-patch »Nose to Brain Delivery of an API via the Olfactory Region for the Regenerative Treatment of Multiple Sclerosis Using Novel Multifunctional Biomaterials Combined with a Medical Device« seine vierjährige Forschungsarbeit auf. Ziel ist die Entwicklung einer intranasalen Applikationsplattform für ZNS-aktive Biopharmazeutika. Hierbei wird eine innovative galenische Formulierung auf Biomaterialbasis mit einem speziellen Applikator kombiniert und als Hydrogelpflaster am Riechepithel zur Therapie von chronischer Multipler Sklerose appliziert.

Projektinformationen

Projekttitel

N2B-Patch – Nose to Brain Delivery of an API via the Olfactory Region for the Regenerative Treatment of Multiple Sclerosis Using Novel Multifunctional Biomaterials Combined with a Medical Device

 

Projektlaufzeit

Januar 2017 – Dezember 2020

 

Kooperationspartner

  • Fraunhofer IGB, Koordinator
  • Contipro a.s.(Tschechische Republik)
  • MJR PharmJet GmbH (Deutschland)
  • Fachhochschule Biberach (Deutschland)
  • Centre for Research and Technology Hellas - CERTH (Griechenland)
  • Beiter GmbH & Co. KG (Deutschland)
  • Laboratorio Europeo di Spettroscopie Non Lineari (Italien)
  • JensonR+ Limited (Großbritannien)
  • LGI Consulting Sàrl (Frankreich)
  • The European Multiple Sclerosis Platform aisbl (Belgien)
  • NovaGo Therapeutics AG (Schweiz)

Förderung

Die Forschungsarbeiten, die zu Ergebnissen in diesem Projekt führen, werden gemäß der Finanzhilfevereinbarung Nr. 721098 im Zuge des Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 der Europäischen Union gefördert.