Biomarker

Trotz guter medizinischer Standards gibt es bei vielen Erkrankungen bis zum heutigen Tag nur unzulängliche diagnostische Verfahren, da die bisherigen Methoden entweder langwierig sind oder die Identifizierung von Krankheitserregern oder Krankheitsmarkern mit unzureichender Sensitivität und Spezifität erfolgt. Neueste Entwicklungen im Bereich der Molekularbiologie können diesbezüglich Abhilfe schaffen.

In unserer Gruppe nutzen wir in diesem Zusammenhang insbesondere die Technologie des Next-Generation Sequencing (NGS), um neue Biomarker für eine verbesserte Diagnostik von beispielsweise Prostatakrebs, COPD oder Infektionserkrankungen zu identifizieren.

Referenzprojekte

Ribolution – Nicht-kodierende RNAs als Biomarker

Biomarker für COPD und Prostatakrebs basierend auf der Molekülklasse der nicht-(Protein)-kodierenden Ribonukleinsäuren (ncRNAs) identifizieren wir innerhalb des von der Fraunhofer-Zukunftsstiftung geförderten Projekts »Ribolution«.

mehr Info

Fungitect – Identifizierung von Erregern mittels Next-Generation Sequencing

Die Identifizierung von Pilzerregern im Blut von Patienten soll in dem von der EU geförderten Projekt »Fungitect« mittels der Technologieplattform des Next-Generation Sequencing verfügbar gemacht werden.