Gärreste – Rohstoff für Nährstoffe und Bodenverbesserer

In landwirtschaftlichen Biogasanlagen wird aus Biomasse Energie gewonnen. Gleichzeitig können aus den Gärresten der Anlagen wertvolle Nährstoffe zurückgewonnen werden. Das Fraunhofer IGB entwickelt die notwendigen Verfahren, um Energieerzeugung und Nährstoffproduktion miteinander zu verbinden. Biogasanlagen können auf diese Weise effizienter genutzt und somit auch wirtschaftlicher betrieben werden.

Technologien zur Rückgewinnung

Phosphorrückgewinnung

Die Gärreste aus Biogasanlagen enthalten Phosphor, der in der Landwirtschaft als Düngemittel sehr gefragt ist. Da die nätürlichen Vorkommen an Phosphor immer weiter schwinden, bieten Verfahren zur Rückgewinnung dieses Nährstoffs eine nachhaltige Alternative für die Herstellung von phosphorbasierten Düngemitteln.

 

Stickstoffrückgewinnung

Wie Phosphor ist auch Stickstoff ein Bestandteil der Bioanlagen-Gärreste und lässt sich mithilfe am Fraunhofer IGB entwickelter Verfahren zurückgewinnen.

 

Thermischer Aufschluss von Gärresten

Mittels thermischer Verfahren gelingt es dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Fraunhofer IGB, die Gärreste aus Biogasanlagen in seine Bestandteile zu Zerlegen und wichtige Wertstoffe daraus zurückzugewinnen.

 

Stabilisierung durch Trocknung und Torrefizierung

Bei der Produktion, Aufbereitung und Verarbeitung von Feststoffen stellt die Trocknung meist einen wesentlichen Prozessschritt dar. Trocknungsprozesse werden beispielsweise für die Formstabilisierung von Granulaten, Pellets oder Pulvern eingesetzt.

Die Torrefizierung hat zum Ziel, die massebezogene Energiedichte und damit den Heizwert des Rohmaterials zu erhöhen. Außerdem steigert sie dessen die Transport- und Lagerfähigkeit.

Anlagentechnik und Systemintegration

Das Fraunhofer IGB entwickelt Anlagen zur kombinierten Bioenergieproduktion und Nährstoffrückgewinnung bis in den Technikums- und Pilotmaßstab. Dabei bietet das Institut folgende Leistungen an:

  • Vorbehandlung von Bioenergiesubstraten
  • Anlagen zur Gärresteaufbereitung
  • Fallstudien

Referenzprojekt

Organischer Bodenverbesserer aus Reststoffen aus der Olivenölproduktion –En-X-Olive

Ziel war es, einen kompakten organischen Bodenverbesserer aus Reststoffen der Olivenölproduktion herzustellen.

mehr Info