Prozessoptimierung

In vielen Fällen können die derzeit etablierten Verfahren und Systeme die Aufgaben ohne Anpassung und Unterstützung durch neuartige, selektive Systeme nicht leisten. Das Fraunhofer IGB hat diese Notwendigkeit erkannt und arbeitet an der Weiterentwicklung bestehender Prozesse wie Adsorption, Filtration, Flockung/Fällung, Elektrodialyse, Homogenisierung und Desinfektion sowie an neuen Prozessansätzen und Komponenten. Neue Konzepte und Technologien werden am Fraunhofer IGB zusammen mit Industriepartnern bis zum industriellen Maßstab entwickelt. Wasseraufbereitung und Kreislaufführung von Prozesswasser können so wirtschaftlich und nachhaltig gestaltet werden.

Referenzprojekte

SENSOFLOC – Sensor- und Regelungsentwicklung zur vollständig automatisierten Flockenbettkontrolle in der Prozesswasseraufbereitung

Laufzeit: Juli 2017 – Juni 2019

In dem vom BMWi geförderten Projekt SENSOFLOC entwickelt das Fraunhofer IGB in Zusammenarbeit mit einem Partner aus der Industrie Sensor und Regelsystem, um das Flockenbett, das sich während der elektrophysikalischen Fällung (EpF) von Prozesswasser bildet, automatisiert kontrollieren zu können. Dies ermöglicht, das EpF-Verfahren industriell zu nutzen und fein dispergierte oder auch gelöste Stoffe ohne zusätzliche Zugabe von Chemikalien abzutrennen.

NAWADES – Wasserentsalzung mit Nanotechnologie

Laufzeit: Oktober 2012 – September 2016

Ziel des von der EU geförderten Projekts NAWADES ist die Erforschung, Auslegung, Herstellung und Erprobung eines neuen Konzepts zur Meerwasserentsalzung mit Membranen.