Stofftrennung

Steigende Kosten bei der Abwasserreinigung und -entsorgung, regionaler oder saisonaler Wassermangel, aber auch ein wachsendes Umweltbewusstsein machen die Aufbereitung und Wiederverwendung von Prozesswässern für Unternehmen zu einer essenziellen Herausforderung.

 

Herausforderung Salzfracht

Anorganische Salze fallen beispielsweise bei der Gewinnung und Aufarbeitung von Erzen und in der Galvanik an. Organische Salze entstehen unter anderem durch neutralisierte Säuren, etwa in der biologischen Abwasserreinigung. Salze können, wenn sie in ausreichend reiner Form zurückgewonnen werden, direkt als Wertstoff wiederverwendet werden. Da sich durch vermehrte Kreislaufführung die Konzentration von Salzen in Prozessabwässern erhöht, müssen sie vor einer Einleitung zunehmend entfernt werden.

 

Elektrochemische Trennverfahren zur Entsalzung

Zur Abtrennung von Salzionen sind elektrochemische (Membran-)Verfahren geeignet. Hierbei werden nur die geladenen Teilchen aus einer wässrigen Lösung im elektrischen Feld durch die Ionenaustauschermembran transportiert. Die Trennprozesse lassen sich wirtschaftlich zur Wertstoffgewinnung, zum Recycling von Prozesshilfssstoffen und zur Abwasserbehandlung in die Prozesskette integrieren.

In vielen industriellen Produktionen ist es beispielsweise notwendig, Säuren und Laugen in wässrigen Prozessen zuzugeben. Dies erhöht jedoch die Salzkonzentration bzw. die Leitfähigkeit, weshalb durch die Akkumulation bzw. den Anstieg die Rückführungsrate des Wassers im Kreislauf limitiert ist. Darüber hinaus sind die Säuren und Laugen auch für den Prozess selbst verloren. Mittels Elektrodialyse können diese einerseits zurückgewonnen und andererseits auch das von der Salzfracht entlastete Wasser rückgeführt werden.

Elektrodialyse

Hohe Salzfrachten bereiten Probleme im Produktionsprozess und verursachen beispielsweise Korrosion oder hohe Entsorgungskosten?

Unsere Prozessentwicklung entfernt Salze nicht nur chemikalienfrei, sondern fraktioniert sie. Durch Umwandlung in Säuren und Basen stellen wir aus der Salzfracht Wertstoffe her.

Kapazitive Deionisierung

Konventionelle Entsalzungsverfahren verursachen hohe Kosten durch beträchtlichen Energieverbrauch oder Chemikalieneinsatz?

Das Verhältnis von entsalztem Wasser zu enstehender Salzsole ist nicht zufriedenstellend? – Unsere Prozessentwicklung unter Verwendung der kapazitiven Deionisierung ermöglicht eine chemikalienfreie Entsalzung mit niedrigem Energieverbrauch und hoher Ausbeute an entsalztem Wasser.

 

 

 

Free-Flow-Elektrophorese

Ihr Prozesswasser enthält Wertstoffe und konventionelle Trennprozesse weisen eine zu geringe Selektivität auf?

Unsere Prozessentwicklung zur Free-Flow-Elektrophorese ermöglicht die Fraktionierung geladener Wertstoffe wie Metallionen in hochreine Fraktionen bei sehr hohen Ausbeuten.

 

 

 

 

 

Elektro-Membranfiltration

 

Entstehen hohe Kosten und Umweltbelastungen, weil Sie bei der konventionellen Aufarbeitung biogener Wertstoffe Chemikalien einsetzen?

Unsere Prozessentwicklung zur Elektromembranfiltration kombiniert die Kriterien Größe und Ladung bei der Konzentrierung und Fraktionierung und ermöglicht so die selektive Trennung von beispielweise Proteinen.