HeatSaver Demo

Thermochemisches Wärmespeicherungssystem für Kraftwerke mit Kraft-Wärme-Kopplung und Solaranlagen

Im Rahmen des Projekts EU-Projektes HeatSaver ist es erfolgreich gelungen, eine neuartige Wärmespeichertechnologie basierend auf einem geschlossenen, adsorptiven Wärmespeicherprozess zu entwickeln und in verschiedenen Größenordnungen umzusetzen (1,5 bis 750 Liter). In dem Folgeprojekt HS-Demo, in dem das Fraunhofer IGB das Industriekonsortium als wissenschaftlicher Partner begleitet hat, lag der Fokus nun auf dem Technologietransfer und der Demonstration der Wärmespeicherungstechnologie in verschiedenen industriellen Testszenarien.

Projektinformationen

Projekttitel

HeatSaver Demo – Demonstration of a novel thermo-chemical heat storage system to improve energy-efficiency in CHP power plants and in solar driven industrial applications with high relevance in SMEs

 

Projektlaufzeit

November 2012 – Dezember 2014

 

Kooperationspartner

  • B&O Gebäudetechnik GmbH & Co. KG, Ort
  • ZeoSys GmbH, Berlin (Projektkoordination)
  • Dvigatel Regital, Ort, Estland
  • Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart
  • Energy Changes Projektentwicklung GmbH, Ort, Österreich

 

Projektleiter

  • B&O Gebäudetechnik GmbH & Co. KG

Förderung

Die Forschungsarbeiten, die zu diesen Ergebnissen geführt haben, wurden gemäß der Finanzhilfevereinbarung Nr. 222116 im Zuge des Siebten Rahmenprogramms der Europäischen Union (RP7/2007–2013) gefördert.

flag eu