Umweltbiotechnologie und Bioverfahrenstechnik

Leistungsangebot

  • Entwicklung von regionalen Systemkonzepten für das Energie-, Abfall- und Wasser-Management
  • Konzepte zur ressourcenschonenden Produktion in Unternehmen – Ultraeffizienzfabrik
  • Methoden der Abwasserreinigung und Wasseraufbereitung für Industrie und Kommunen
  • (Bio-)verfahrenstechnische Reinigungsprozesse für industrielle Abwässer
  • Entwicklung von Verwertungskonzepten für anorganische und organische Reststoffe
  • Verfahren zur Vergärung in unterschiedlichen Temperaturbereichen für verschiedene organische Substrate zu Biogas
  • Aerobe und anaerobe Tests zur Abbaubarkeit von organischen Inhaltsstoffen
  • Gärtests nach VDI 4630
  • Entwicklung photoautotropher Prozesse für Mikroalgen in Photobioreaktoren inklusive Prozesssteuerung und -automatisierung
  • Entwicklung heterotropher Prozesse für Mikroalgen
  • Biotransformation von nachwachsenden Rohstoffen und industriellen Reststoffen zu Basischemikalien und Energieträgern (Methanol, Ethanol etc.)
  • Produktaufarbeitung mit beispielsweise Membranverfahren, Flüssig-Flüssig-Extraktion und Extraktion mit überkritischen Medien
  • Charakterisierung mikrobieller Belastungen auf Oberflächen und in prozessberührten Medien einschließlich Testentwicklung
  • Entwicklung von Echtzeit-Verfahren zur Überwachung von Wassersystemen hinsichtlich Verunreinigungen
  • Bioleaching, Biosorption, Biofällung zu Gewinnung von Metallen aus unterschiedlichen Prozesswässern und Abfällen mit verschiedenen Reaktorkonfigurationen
  • Modellierung von Prozessen und Simulation von Prozesslinien

Infrastruktur und Geräteausstattung

  • Technikum für Umwelt- und Bioverfahrenstechnik

  • Bioreaktoren für wässrige, stark feststoffhaltige und gasförmige Substrate inklusive Zellrückhaltung im Labor-, Pilot- und technischen Maßstab

  • Analytik der Substrate und Fermentationsprodukte, Proteinanalytik, Online-Massenspektrometrie

  • Mobile Pilotanlagen im m3-Maßstab zur Ermittlung von Auslegungsdaten vor Ort für die Planung und den Bau innovativer Demonstrationsanlagen

  • Demonstrations- und Referenzanlagen für anaerobe und aerobe Abwasserreinigung, Hochlastfaulung, Bioenergie, Algentechnik

  • Demonstrationsstandorte Knittlingen und Heidelberg-Neurott (Abwasserreinigung), Stuttgart-Gaisburg und Franca, Brasilien (Bioenergie), Fraunhofer IGB und CBP (Algenkultivierung)

  • Photobioreaktoren unterschiedlicher Größe mit eigenen Steuerungs- und Automatisierungskonzepten für Labor, Freiland und Gewächshaus

  • Testanlagen für verschiedene Membranverfahren (z. B. Rotationsscheibenfilter)

  • Ausstattung und behördliche Zulassung für den Umgang mit pathogenen Organismen

  • Testapparaturen zur Prüfung antimikrobiell ausgerüsteter Materialien

  • Anlagen für den Zellaufschluss und die Extraktion mit Lösemitteln oder überkritischen Fluiden

  • GIS-Anwendungen mit der Software ESRI ARC-INFO und Prozesssimulation und -automatisierung (Mat-Lab, Siemens-Programmierung)