MFC4Sludge

MFC4Sludge Logo

Das Projekt MFC4Sludge beschäftigt sich mit innovativen Lösungen für mikrobielle Brennstoffzellen (MFC) mit hydrolytisch-säurebildenden anaeroben Auszügen, um Abwasserschlamm in Wasseraufbereitungsanlagen zu behandeln. Der Schlamm soll direkt in Elektrizität umgewandelt werden, wobei mit geringer Biomassenproduktion bei Umgebungstemperatur gearbeitet wird und weder Gas noch Belüftung notwendig sind.

  • Projektlaufzeit: 1.9.2013 – 31.8.2015
  • Koordinator: ECO Trend

Projektpartner

  • ECO trend s.r.o. (Tschechische Republik)
  • Emefcy Ltd.  (Israel)
  • Automação e controle industrial, Lda  (Portugal)
  • Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB (Deutschland)
  • Acondicionamiento Tarrasense Associacion (LEITAT) (Spanien)
  • Optimización Orientada a la Sostenibilidad  (IDENER) (Spanien)
  • Gipuzkoako Urak, S.A. (Spanien)

Förderung

flag eu

Die Forschungsarbeiten, die zu Ergebnissen in diesem Projekt führen, werden gemäß der Finanzhilfevereinbarung Nr. 605893 im Zuge des Siebten Rahmenprogramms der Europäischen Union (RP7/2007-2013) gefördert .