Befeuchtung

In der Gebäudetechnik oder im Rahmen von industriellen Prozessströmen spielt die Kontrolle von Feuchtigkeit eine Schlüsselrolle in Bezug auf die Gesamtenergieeffizienz oder bei der Korrosionsreduktion. Für dieses Anwendungsgebiet haben wir hydrophile Membranen mit hoher Wasserdampfdurchlässigkeit und einem geringen Luftaustritt entwickelt. Diese eignet sich für den Einsatz in Brennstoffzellen oder in Trocknungsverfahren. Für diesen Zweck verwenden wir dünne Polymerbeschichtungen auf Flach- oder Hohlfasermembranen (sowohl Außen- als auch Innenbeschichtung möglich). Für die Charakterisierung solcher Membranen haben wir eine ausgezeichnete Infrastruktur aufgebaut. Die Wasserdurchlaufrate kann bei verschiedenen Temperaturen, Drücken und Feuchtigkeitswerten automatisch gemessen werden. Zusätzlich lassen sich so Luftleckagen oder mechanische Eigenschaften bestimmen.

Unsere Forschung

Membranen zur Feuchtigkeitsregulierung

Membranen für Be- und Entfeuchtungsanwendungen, für die Dehydration von Gasen und zur Klimatisierung von Gebäuden.