Schmelzspinnen von Kapillarmembranen

Mit unseren Kolbenspinngeräten können wir Hohlfasern (< 0,5 mm), Kapillaren (0,5 – 3 mm) und Rohre (bis 10 mm) verarbeiten. Die Parameter der Extrusion lassen sich von Raumtemperatur bis zu 320 °C und von 1 bis 300 bar variieren. Wir können Materialmengen im Bereich von 10 bis 500 g zu Membranen verarbeiten. Durch die Verwendung geeigneter Materialkombinationen kann eine thermisch induzierte Phasentrennung durchgeführt werden, um Kapillarmembranen mit kontrollierter Porengröße herzustellen. Aufgrund des geringen Materialverbrauchs lassen sich auch teure Materialien wie Biopolymere, edelmetalldotierte Materialien oder wertvolle Keramiken verarbeiten.