BioActiveMaterials – Nachhaltige und biobasierte Verpackungsmaterialien für sichere Lebensmittel

In dem Projekt BioActiveMaterials werden Konzepte erarbeitet, um herkömmliche, mineralölbasierte und nicht recyclingfähige Lebensmittelverpackungen durch biobasierte Multischichtverbünde zu ersetzen. Diese neuen Materialien sollen hierbei geeignete Barrierewerte gegenüber Sauerstoff, Wasserdampf und Mineralölen zeigen. Weiterhin sollen sie antioxidative und antimikrobielle Eigenschaften besitzen, um die verpackten Lebensmittel, aber auch die Verpackung selbst zusätzlich zu schützen.

Essbare Beschichtungen können einen vorzeitigen Verderb oder das Austrocknen von frischen Lebensmitteln verhindern.

Das übergeordnete Ziel ist es, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und gleichzeitig nachhaltigere Verpackungsrohstoffe einzusetzen. Als Grundmaterial soll Papier verwendet werden. Die biobasierten Beschichtungen verleihen dem Papier neue Funktionalitäten, wodurch sich zusätzliche Einsatzmöglichkeiten als Verpackungsmaterial ergeben.

In dem vom BMWi geförderten Cornet‑Projekt arbeiten drei Forschungspartner (KCPK, Fraunhofer IVV, Fraunhofer IGB) und zwei Industrievereinigungen (IVLV, Wereld van Papier) zusammen. Das angegliederte Anwenderkomitee besteht aus kleinen und mittleren Unternehmen aus Deutschland und den Niederlanden.

Das Fraunhofer IGB entwickelt im Rahmen des Projektes wasserbasierte Dispersionen mit natürlichen Wachsen, die als Beschichtung z. B. auf Papier aufgetragen werden können und verschiedene Funktionen erfüllen sollen. Im Vordergrund stehen hier Anwendungen als Einwickelpapiere mit geringer Wasserdampfdurchlässigkeit und zusätzlicher antimikrobieller Wirkung. Ein direktes Aufsprühen auf Lebensmittel wäre ebenfalls möglich, da alle Inhaltstoffe essbar sind.

Schematischer Aufbau der biobasierten Multischichtverbünde für Einwickelpapiere.

Schematischer Aufbau der biobasierten Multischichtverbünde für siegelfähigen Beutel.

Projektinformationen

Projekttitel

BioActiveMaterials – Nachhaltige und biobasierte Verpackungsmaterialien für sichere Lebensmittel

 

Projektlaufzeit

April 2018 – März 2020

 

Projektpartner

  • Kenniscentrum Papier en Karton (KCPK), Sanne Tiekstra, Niederlande
  • Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Dr. Michaela Müller, Deutschland
  • Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV, Martina Lindner, Deutschland
  • Wereld van Papier, Tanja Storm, Niederlande
  • Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung e.V. (IVLV), Gabriele Gedik, Deutschland

Förderung

Wir danken dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) für die Förderung des IGF-Vorhabens »BioActiveMaterials« im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF).