BIOTRAIN – Eine neue Perspektive für nachhaltige industrielle Wertschöpfung

Eine Transformation unserer Wirtschaft zu nachhaltigen Produktionsweisen mit geschlossenen Kreisläufen und zukunftsfähigen Technologien erscheint dringender denn je. Sechs Fraunhofer-Institute haben daher im Projekt BIOTRAIN die Potenziale und Bedarfe einer »biologischen Transformation der industriellen Wertschöpfung«, insbesondere im Hinblick auf eine zukunftsfähige Wirtschaftsweise, untersucht.

Die Biologie als Vorbild einer zukünftigen Wirtschaft.

© Fraunhofer

Technologische Entwicklungsmodi der biologischen Transformation.

Für die Zukunft der deutschen und globalen Wirtschaft ist die Transformation hin zu nachhaltigen Produktionsweisen von großer Bedeutung. Mit endlichen Ressourcen und unseren derzeitigen Produktionssystemen kann, auch mit einer tiefgreifenden Digitalisierung, eine gerechte Befriedigung der materiellen Bedürfnisse zukünftiger Generationen nicht sichergestellt werden. Eine Transformation zu nachhaltigen Produktionsweisen mit neuen Materialien, geschlossenen Kreisläufen und dem Einsatz zukunftsfähiger Technologien erscheint dringender denn je.

Gleichzeitig bieten sich mit dem wachsenden Wissen über biologische Prozesse und den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung neue Potenziale, die biologischen, technischen und informatorischen Sphären zu integrieren. Die »Biologische Transformation der industriellen Wertschöpfung« wird daher als systematische Anwendung des Wissens über biologische Prozesse zum Zweck der ganzheitlichen Optimierung von Produktionssystemen verstanden.

Unter der Beteiligung von sechs Fraunhofer-Instituten identifiziert das Projekt BIOTRAIN die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken einer biologischen Transformation der industriellen Wertschöpfung für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die umfangreiche Analyse stützt sich auf intensive Literaturrecherchen, über 120 Interviews mit nationalen und internationalen Experten aus Forschung und Wirtschaft sowie zahlreiche Workshops mit insgesamt über 200 Teilnehmern.

Aufbauend auf dieser Analyse werden zudem Basistechnologien und ihre Potenziale untersucht, Entwicklungspfade sowie Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen für die öffentliche Hand erarbeitet. Die Begleitung des Vorhabens durch einen wissenschaftlichen Beirat und einen industriellen Begleitkreis stellt zudem eine hohe anwendungsnahe Qualität der Ergebnisse sicher.

Projektinformationen

Projekttitel

BIOTRAIN – Voruntersuchung zur biologischen Transformation der industriellen Wertschöpfung

 

Projektlaufzeit

November 2017 – November 2018

 

Projektpartner

  • Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB
  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA (Koordination)
  • Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM
  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
  • Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

Förderung

Wir danken dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie dem Projektträger Karlsruhe (PTKA) für die Förderung des Projekts »BIOTRAIN«.