Institutsleitung


Berufliche Laufbahn

Seit April 2015 Stellvertretender Institutsleiter am Fraunhofer IGB
Seit Januar 2006
Abteilungsleiter Molekulare Biotechnologie am Fraunhofer IGB
Seit April 2004 Privatdozent und Nebentätigkeit an der Universität Stuttgart
1999 – 2005 Leiter der Nachwuchsforschergruppe »Automatisierte Proteinscreening-Systeme« am Fraunhofer IGB
1995 – 1998 Forschungsaufenthalt in USA
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Whitehead Institute for Biomedical Research, Cambridge, USA


Akademischer Werdegang

Mai 2015 Ernennung zum apl. Professor für Molekulare Biotechnologie der Universität Stuttgart
Seit 2011 Promotionsrecht an der Universität Stuttgart
2000 – 2004 Habilitation an der Universität Stuttgart
Thema der Habilitationsschrift: »Signaltransduktions-Mechanismen bei der Morphogenese und Pathogenese von Hefen«
1990 – 1994 Promotion am Institut für Biochemie der Universität Stuttgart,
Thema der Dissertation: »Aufklärung der Aktivierungsmechanismen vakuolärer Proteinasen der Hefe Saccharomyces cerevisiae mit Hilfe von Mutationsstudien des aktiven Zentrums der Aspartat-Proteinase yscA«
1989 – 1991 Diplomarbeit am Institut für Biochemie und Molekularbiologie der Universität Freiburg, Medizinische Fakultät, Thema der Diplomarbeit: »Biogenese der Vakuole (des Lysosoms) der Hefe Saccharomyces cerevisiae: Studien an einer Mutation des aktiven Zentrums der Proteinase yscA«
1986 – 1987 Aufenhalt an der University of Cincinnati, Organic Department, im Rahmen eines Stipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
Abschluss: Master of Science, M. Sc.
1982 – 1990 Chemiestudium an der Universität Stuttgart
Abschluss: Diplom


Wissenschaftliche Auszeichnungen

September 2005 Forschungsförderpreis der DMykG für wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der medizinischen Mykologie
April 2004 venia legendi für das Fach Biochemie (Habilitation)
1995 DFG-Forschungsstipendium
1990 Landesgraduiertenstipendium Baden-Württemberg


Lehrtätigkeit

Seit 2014 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik,
Universität Stuttgart
  • Biologische und chemische Verfahren für die industrielle Nutzung von Biomasse (mit Dr. Ursula Schließmann)
  • Infektionsbiologie: Pathogenese und Diagnostik von Pilzen
Seit 2011

Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik,
Universität Stuttgart

  • Teile der Medizinischen Verfahrenstechnik II
  • Medizinische und Molekulare Diagnostik (1 SWS)
  • Biobasierte Materialien (2 SWS, mit Prof. Dr. Thomas Hirth) 
1999 – 2011

Fakultät Chemie, Institut für Biochemie
Universität Stuttgart

Vorlesungen:

  • Moderne Methoden in der Biochemie
  • Ausgewählte Kapitel in der Biochemie
  • Seminar zum Großpraktikum Biochemie

Praktika:

  • Biochemisches Praktikum für Technische Biologen
  • Biochemisches Praktikum für Dipl.-Chemiker (Wahlpflichtfach-Praktikum) im Rahmen des Praktikums: Neukonzeption, Organisation und Durchführung des Versuchsblocks RNA/Transkriptionsprofile

Mitarbeit in Fachverbänden und Gremien

  • Gesellschaft für Biologische Chemie, GBM
  • Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, DGHM
  • Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft e. V., DMykG
  • Verbindungsmann der GBM für die Universität Stuttgart (seit 2008)
  • Gewähltes Mitglied des FEBS Advanced Courses Committee (seit 2009)
  • Gewähltes Mitglied im Vorstand der Fachgruppe »Eukaryonte Pathogene« der DGHM (2009 – 2012)
  • Wissenschaftlicher Beirat von ISHAM 2012
  • Mitglied des Experten-Kreises für »Next Generation Biotechnology« des BMBF