Flächige UV-Lichtquelle für die Entkeimung von Wasser

Durch die zunehmende Bevölkerungsdichte wird die Verbreitung von Krankheitserregern gefördert. Die Entkeimung mit UV-Licht hat sich als zuverlässiges und umweltverträgliches Verfahren durchgesetzt. Allerdings sind die derzeit verfügbaren Lichtquellen röhrenförmige Quecksilberdampfstrahler und strahlen somit linienförmig in einem sehr begrenzten Wellenlängenbereich. Für die Schädigung vieler Mikroorganismen werden jedoch unterschiedliche Wellenlängen benötigt.

In Zusammenarbeit mit einem europäischen Industriepartner haben wir eine neuartige Hochleistungs-UV-Lichtquelle entwickelt, bei der das UV-Licht aus einem Plasma emittiert wird, das über Mikrowellen angeregt wird.

Diese bietet folgende Vorteile:

  • Zuverlässige und wirtschaftliche Entkeimung hoher Volumenströme
  • Vermindertes Fouling und reduzierter Reinigungsaufwand durch flächig homogene Lichtaustrittsleistung
  • Keine verschleißenden Elektroden
  • Einfache Wartung, da die Bauteile außerhalb des mediumberührten Teiles der Apparatur sind
  • Freie konstruktive Gestaltung der Form des Lichtkörpers

Projektinformationen

Projekttitel

Flächige UV-Lichtquelle für die Entkeimung von Wasser

 

Koordinator

  • Fraunhofer IGB

 

Kooperationspartner

  • Sico Technology GmbH, Bad Bleiberg (Österreich)