Institutsprofil

Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB entwickelt und optimiert Verfahren, Technologien und Produkte für Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Dabei setzen wir auf die Kombination biologischer und verfahrenstechnischer Kompetenzen, um mit bioinspirierten, biointegrierten und biointelligenten Lösungsansätzen zum Wohlergehen des Menschen, einer nachhaltigen Wirtschaft und einer intakten Umwelt beizutragen.

Partner für Industrie und öffentliche Hand – vom Labor- bis zum Pilotmaßstab

Unseren Kunden bieten wir Forschung und Entwicklung (FuE) entlang der gesamten stofflichen Wertschöpfungskette, ergänzt durch ein breites Spektrum an Analyse- und Prüfleistungen. Komplettlösungen vom Labor- bis zum Pilotmaßstab und die Demonstration der entwickelten Verfahren gehören dabei zu den Stärken des Instituts. Damit ist das IGB ein kompetenter Partner für industrielle Unternehmen, mittelständische oder kleine Firmen unterschiedlicher Branchen, für Kommunen und Zweckverbände sowie für die Vertragsforschung von EU, Bund und Ländern.

Vision: Wir verbinden Biologie und Technik 

Innovative Verfahren und Produkte erfordern mehr denn je die Konvergenz bzw. das konstruktive Zusammenspiel bisher getrennter technischer Disziplinen in Systemansätzen, etwa dem Systemansatz der Bioökonomie.

Das Institut verbindet Biologie und Technik – vor allem in der Bioverfahrenstechnik, aber auch durch das genetische Engineering von Viren und Bakterien, die Kombination von Zellkultur und Grenzflächentechnik oder von DNA-Sequenzierung mit bioinformatischen Algorithmen, ebenso wie durch die Interaktion von biologischem System und technischem Material. Dadurch eröffnet das IGB neue Ansätze und innovative Lösungen für die industrielle Wertschöpfung: in Medizin und Medizintechnik, bei der Herstellung nachhaltiger Chemieprodukte aus regenerativen Rohstoffen und für die Abtrennung von Stör- und Schadstoffen aus Produktionsmedien, Wasser und der Umwelt.

Globale Herausforderungen sind unsere Motivation

Mit unserer Forschung wollen wir dazu beitragen, Lösungen für die drängenden Herausforderungen unserer Gesellschaft zu finden: Die Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung mit Wasser, Nahrung und Rohstoffen sicherzustellen, dem verschwenderischen Umgang mit globalen Ressourcen entgegenzuwirken und gleichzeitig das Klima zu schützen, Infektionen und Krebserkrankungen präzise zu diagnostizieren, Wirkstoffe zu bezahlbaren Kosten und ethisch vertretbar zu testen und die Gesundheit einer alternden Gesellschaft mit personalisierten Therapien zu verbessern.

Mission

»Mit unserer kunden- und anwendungsorientierten Forschung entwickeln wir biotechnologische Verfahren zur ressourcenschonenden Herstellung von Produkten für eine nachhaltige Wirtschaft sowie Technologien für den Erhalt der Gesundheit der Menschen in einer gesunden Umwelt – kurz: Wir entwickeln nachhaltige Technologien für einen gesunden Menschen in einer gesunden Umwelt.«

 

Institutsstruktur

Die Institutsstruktur zeigt Ihnen die wichtigsten Ansprechpartner aus unseren Institutsteilen, Geschäfts- und Innovationsfeldern.

Institutsleitung

Diese Seite gibt Ihnen einen schnellen Überblick über unsere Institutsleitung.

Historie

Von den Anfängen 1953 bis heute – Übersicht über die Entwicklung des Instituts.

 

Kuratorium

Die Kuratorien der einzelnen Fraunhofer-Institute stehen dem Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft und der Institutsleitung beratend zur Seite. Ihnen gehören Personen der Wissenschaft, der Wirtschaft und der öffentlichen Hand an.