Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftler

Wissenschaftliche Leistung und Praxisbezogenheit sind keine Gegensätze – bei Fraunhofer bedingen sie einander. Als eines von 67 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft gehört das Fraunhofer IGB zu Europas größter Organisation für angewandte Forschung. Hier können engagierte Wissenschafter ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen, von der anwendungsorientierten Grundlagenforschung bis zur Realisierung innovativer Produkte und Verfahren. Ziel ist es, FuE-Ergebnisse aus Natur- und Ingenieurwissenschaften in wirtschaftlich attraktive und gleichzeitig nachhaltige Verfahren und Produkte umzusetzen.  

Der Erfolg neuer Verfahren und Produkte erfordert mehr denn je das interdisziplinäre Zusammenspiel von Naturwissenschaften und Verfahrenstechnik. Wissenschaftler und Techniker aus Chemie, Physik, Biologie und den Ingenieurwissenschaften arbeiten am Fraunhofer IGB in Stuttgart sowie den Institutsteilen in Leuna, Straubing und Würzburg und unserem Partnerinstitut IGVP an der Universität Stuttgart erfolgreich zusammen. Diese konstruktive Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen eröffnet in Bereichen wie Medizintechnik, Nanotechnologie, industrieller Biotechnologie oder Umwelttechnologie neue Ansätze und innovative Lösungen. Die enge Zusammenarbeit mit Universitäten ermöglicht dabei die Durchgängigkeit der Forschung von den Grundlagen bis zur Anwendung. Wissenschaftler des Fraunhofer IGB wurden sowohl national als auch international vielfach ausgezeichnet.

Fraunhofer als Arbeitgeber

Fraunhofer bietet eine Vielzahl an beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierewegen und unterstützt Mitarbeitende mit zugeschnittenen Entwicklungs-, Weiterbildungs- und Mentoring-Programmen. Die industrienahe Forschungstätigkeit ist oft genug Sprungbrett für eine Karriere in der Wirtschaft, neue Technologien können über ein Spin-off vermarktet werden. Durch die Anbindung an Universitäten steht Wissenschaftlern aber ebenso eine akademische Laufbahn offen.

Mit dem Programm »Attract« holt die Fraunhofer-Gesellschaft exzellente Wissenschaftler zur Aufbau eines neuen Arbeitsgebiets an ein Fraunhofer-Institut. Auch das Fraunhofer IGB profitiert von diesem Programm. Prof. Dr. Katja Schenke-Layland leitete zunächst die Attract-Gruppe »Tissue Engineering von Herzklappen«, wurde dann Abteilungs- und schließlich Institutsleiterin. Mit Dr. Peter Loskill hat das Fraunhofer IGB seit 2016 eine neue Attract-Gruppe »Organ-on-a-Chip-Systeme«.

Weitere Informationen

Arbeitsgruppen

Wenn Sie direkten Kontakt zu anderen Wissenschaftlern suchen, finden Sie hier Informationen zu den Abteilungen und Institutsteilen des Fraunhofer IGB.

Publikationen

Broschüren, Jahresberichte und den Bestellservice finden Sie unter dem folgenden Link ebenso wie die Publikationsdatenbank »Fraunhofer-Publica«.

Netzwerk

Das Fraunhofer IGB ist Mitglied in zahlreichen Forschungsnetzwerken. Kooperationen mit verschiedenen Universitäts- und Forschungsinstituten ergänzen unsere eigenen Kompetenzen im Sinne unserer Forschung.

Stellenangebote

Im aktuellen Stellenmarkt finden Sie unter anderem Doktoranden-Stellen und Ausschreibungen für Wissenschaftler.

Informationen bei Fraunhofer

Mit nützlichen Links und Infos zu Wettbewerben, Stipendien und Förderprogrammen der Fraunhofer-Gesellschaft.

Fraunhofer als Arbeitgeber

Seinen Mitarbeitenden bietet Fraunhofer Freiräume, in welchen sie kreativ und eigenverantwortlich agieren und Ziele verwirklichen können.