Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

Jahresbericht 2019/20

Highlights unserer aktuellen Forschung und den Jahresbericht 2019/20 als ePaper und zum Download.

mehr Info

Wir verbinden Biologie und Technik

Innovative Verfahren erfordern mehr denn je das konstruktive Zusammenspiel technischer Disziplinen in Systemansätzen. Das Institut verbindet Biologie und Technik – vor allem in der Bioverfahrenstechnik, aber ebenso durch die Interaktion von biologischem System und technischem Material.

mehr Info

»Grüner« Wasserstoff im Großmaßstab

Zuwendungsbescheide für Elektrolyse-Testplattform ELP und Hy2Chem in Leuna zur Erzeugung und stofflichen Nutzung von regenerativem Wasserstoff.

mehr Info

Polyamide aus Holzabfällen

Das Terpen 3-Caren fällt bei der Zellstoffherstellung als Abfall an. IGB-Forscher nutzen die Reststoffe als Rohstoff für biobasierte Kunststoffe mit herausragenden Eigenschaften: Mit einem patentierten Verfahren haben sie amorphes Caramid-R® und teilkristallines Caramid-S® hergestellt.

mehr Info

Tag der Bioökonomie

Die Bioökonomie wird als tragende Säule der »Biologischen Transformation« zur Entwicklung nachhaltiger, zirkulärer Wirtschaftssysteme beitragen – waren sich Akteure und Teilnehmer am 26. September 2019 im Fraunhofer-Forum Berlin einig.

mehr Info

G-BiB Competition

IGB-Team erreicht ersten Platz bei internationalem Businessplan-Wettbewerb.

mehr Info

Retina-on-a-Chip

Aussagekräftiges Modell zur Untersuchung von Augenerkrankungen und Medikament-Nebenwirkungen.

mehr Info

Katalysatoren fürs Klima

Wie kann Deutschland seine Klimaziele noch erreichen? Neue Katalysatoren, Technologien und Verfahren machen das Treibhausgas CO2 nutzbar: als Rohstoff zur Herstellung von Chemikalien, Kraftstoffen oder chemischen Energiespeichern. Dies senkt den Netto-CO2-Ausstoß und schont zusätzlich fossile Ressourcen.

mehr Info

Leitthema Biologische Transformation

Nachhaltige industrielle Wertschöpfung durch Nutzung bio­logischer Prinzipien, Systeme und biotechnologischer Verfahren

mehr Info

Chemikalien aus Kohlenstoffdioxid

Um das klimaschädliche Treibhausgas Kohlenstoffdioxid zur Herstellung von Chemikalien nutzbar zu machen, entwickelt das IGB in Kooperation mit der Universität Stuttgart einen kombinierten Plasma- und Membranprozess. Hierbei wird CO2 in Sauerstoff und Kohlenmonoxid gespalten und Sauerstoff mit einer neuen Perowskit-Kapillarmembran abgetrennt.

mehr Info

Der Nexus Wasser – Energie – Ernährung – Rohstoffe

Nachhaltigkeit durch integriertes Ressourcenmanagement

mehr Info

Wir verbinden Biologie und Technik

Wie können wir Ressourcen und das Klima schützen? Wie die Versorgung der wachsenden Weltbevölkerung mit Wasser, Nahrung und Rohstoffen sicherstellen? Und was können wir tun, um Erkrankungen präzise zu diagnostizieren, Wirkstoffe zu bezahlbaren Kosten zu testen und die Gesundheit einer alternden Gesellschaft mit personalisierten Therapien zu verbessern?

Das Fraunhofer IGB entwickelt Verfahren, Technologien und Produkte für Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Dabei setzen wir auf die Kombination biologischer und verfahrenstechnischer Kompetenzen, um mit dem Systemansatz der Bioökonomie und bioinspirierten, biointegrierten und biointelligenten Lösungen zum Wohlergehen des Menschen, einer nachhaltigen Wirtschaft und einer intakten Umwelt beizutragen.

Unseren Kunden bieten wir Komplettlösungen vom Labor- bis zum Pilotmaßstab, ergänzt durch ein breites Spektrum an Analyse- und Prüfleistungen.

 

COVID-19-Pandemie – Wichtige Informationen zur Zusammenarbeit

2.4.2020

Bodenlos nachhaltig: Neuartige landwirtschaftliche Pflanzenproduktion mit Wasserwiederverwendung

Hitzerekorde und lang anhaltende Trockenheit setzen der Landwirtschaft weltweit immer stärker zu. Auch in Deutschland gefährden Dürren inzwischen eine ertragreiche Ernte. Insbesondere für wasserarme Regionen und ausgewählte Pflanzen bietet sich ein Anbausystem mit einer neuartigen Bewässerungstechnologie mit aufbereitetem Abwasser an. Ergebnisse und konkrete Empfehlungen für die Praxis zu dieser alternativen landwirtschaftlichen Anbauform mit Wasserrecycling liegen nun vor.
Read more

9.3.2020

Innovative Lösung für Verwertung organischer Abfälle in Paris

Zuschlag für ein deutsch-französisches Konsortium: Ab März 2020 werden die fünf Partner Tilia GmbH (Leipzig), GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH (Dresden), France Biogaz Valorisation (Strasbourg), Fraunhofer IGB (Stuttgart) und DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (Leipzig) im Großraum Paris eine Pilotanlage mit neuen Verfahren zur gemeinsamen Behandlung von organischen Restabfällen und Klärschlämmen errichten und betreiben. Wenn sich das Pilotprojekt bewährt, soll nach diesem Konzept ab 2025 eine industrielle Großanlage unter anderem bis zu 76.000 Tonnen organischer Reststoffe pro Jahr umweltgerecht zu Biogas und Dünger verarbeiten.
Read more

4.3.2020

»Grüner« Wasserstoff im Großmaßstab

Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft – zurecht, wenn er »grün« ist und mit Strom aus erneuerbaren Energien aus Wasser gewonnen wird. Mit der Elektrolysetest- und -versuchsplattform ELP am Chemiestandort Leuna setzen Sachsen-Anhalt und die Fraunhofer-Gesellschaft nun Maßstäbe. Heute übergab der Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes, Professor Armin Willingmann, den Zuwendungsbescheid für die ELP und die Skalierungsplattform Hy2Chem. Mit dieser soll der im Großmaßstab erzeugte Wasserstoff zur nachhaltigen Herstellung von Grundchemikalien und Kraftstoffen genutzt werden.
Read more

25.2.2020

Fraunhofer IGB vertieft Partnerschaft in Indien

Anfang März 2020 reisen Institutsleiter Dr. Markus Wolperdinger und Dr.-Ing. Marius Mohr, Leiter des Innovationsfeldes »Wassertechnologien und Wertstoffrückgewinnung« am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, nach Indien, mit dem Ziel, die internationale Zusammenarbeit mit indischen Institutionen und Unternehmen zu vertiefen. Mohr und sein Team haben bereits mehrere Projekte in indischen Großstädten umgesetzt und sind aktuell am Vorhaben »Global Smart Cities« im südindischen Kochi beteiligt. Im Rahmen der Indienreise von Kanzlerin Angela Merkel im Herbst 2019 wurde zudem ein »Memorandum of Understanding« unterzeichnet, um die deutsch-indische Zusammenarbeit unter anderem im Wasserbereich zu fördern.
Read more

Aktuelles Stellenangebot

Verwaltungsleiter/in

Wir am Fraunhofer IGB bieten ab sofort eine spannende Tätigkeit als kaufmännische Leiterin / kaufmännischer Leiter / Verwaltungsleiterin / Verwaltungsleiter.

Konferenz | 30. Juni −2. Juli 2020, Lille (Frankreich)

BIOKET

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand 16 auf der Biomasse-Konferenz BIOKET und präsentieren in verschiedenen Sessions Ergebnisse zur Entwicklung und zum Scale-up von biotechnologischen und katalytischen Verfahren.

Messe | 7.−11. September 2020, München

IFAT

Gemeinsam mit anderen Fraunhofer-Instituten werden wir auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft vertreten sein.

Messe | 19.−22. Oktober 2020, München

Analytica

Das Fraunhofer IGB zeigt wie sich mit einem neu entwickelten Prozessmassen-spektrometer 30 Substanzen in Echtzeit und gleichzeitig aus der Flüssig- und Gasphase analysieren lassen.

 

NALFA – Schnelltest zur Virendiagnostik

Für den Nachweis von Herpes simplex Virus 1 konnten wir einen nukleinsäurebasierten Lateral Flow Assay etablieren. Der Test eignet sich auch für Coronavirus SARS-CoV-2.

 

Projekt UNRAVEL

Im UNRAVEL-Projekt werden fortschrittliche Vorbehandlungs-, Trenn- und Konversionstechnologien für komplexe lignozellulosehaltige Biomasse entwickelt.

 

Straße der Zukunft

Nachhaltige und klimafreundliche Konzepte für die Stadt- und Verkehrsentwicklung.

 

TheraVision

Plattformtechnologie zur Entwicklung, Herstellung und Testung von Viren zur Tumortherapie

Bleiben Sie auf dem Laufenden

»Fraunhofer-Innovationsforum«

Fachleute und Entscheider in Unternehmen erreichen das Online-Portal zeit- und ortsunabhängig über unterschiedliche Endgeräte ab sofort unter:

 

Newsletter

Unseren Partnern, Kunden und allen Interessenten senden wir vier Mal pro Jahr aktuelle Forschungsthemen, Nachrichten und Veranstaltungstipps.

Melden auch Sie sich an!

Das könnte Sie auch interessieren

Veranstaltungen

Veranstaltungen und Messen mit dem Fraunhofer IGB