Presseinformationen und Nachrichten 2016

zurücksetzen
  • Methanol Technology and Policy Commercial Congress / 2016

    BioCat stellt Kohlendioxid-Umwandlungsverfahren auf Methanol-Fachkongress vor

    Fraunhofer IGB Nachricht / 8.12.2016

    © Fraunhofer IGB

    Auf Einladung der Methanol Market Services Asia präsentierte BioCat, der Straubinger Institutsteil des Fraunhofer IGB, auf dem Methanol Technology and Policy Commercial Congress ein neu entwickeltes innovatives Verfahren zur Umwandlung von Kohlendioxid in wertvolle Produkte.

    mehr Info
  • CyberOne Award 2016 / 2016

    IGB-Ausgründung überzeugt bei Businessplan-Preis

    Fraunhofer IGB Nachricht / 24.11.2016

    © Baden-Württemberg: Connected e.V.

    Mit der Idee einer zellfreien Proteintherapie nach Herzinfarkten plant ein Team des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB die Gründung eines medizintechnischen Start-ups. Mit dem zugrundeliegenden Businessplan sicherte sich das Team nun den Einzug ins Finale des CyberOne Hightech Awards 2016. Der vom bwcon-Netzwerk ausgeschriebene Preis wird für besonders zukunftsweisende Geschäftsideen verliehen. Die Ausgründung des IGB soll 2017 in die Tat umgesetzt werden.

    mehr Info
  • European Institute of Innovation and Technology (EIT) / 2016

    Neues Netzwerk »EIT Food«

    Presseinformation / 22.11.2016

    Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) hat den Gewinner des europaweiten Wettbewerbs über die Food4Future-Ausschreibung bekannt gegeben: EIT Food. Nachhaltige durchgängige Lieferketten für Lebensmittel, die durch transformative Innovations- und Bildungsinitiativen mit einer zentralen Rolle für den Konsumenten realisiert werden – das sind die Ziele des neuen Netzwerks.

    mehr Info
  • Medica: Pathogene Bakterien, Viren und Pilze eindeutig nachweisen / 2016

    Schnellere Diagnose von Sepsiserregern

    Fraunhofer IGB Presseinformation / 2.11.2016

    NGS
    © Fraunhofer IGB

    Mikrobielle Krankheitserreger lassen sich durch Hochdurchsatzsequenzierung ihres Erbguts und spezielle bioinformatische Auswertungsalgorithmen eindeutig innerhalb von nur 24 Stunden diagnostizieren. Dies haben Fraunhofer-Forscher in einer klinischen Studie mit Sepsispatienten gezeigt. Wie sie hierbei vorgehen, stellen sie auf der Medica vom 14.–17. November 2016 in Düsseldorf vor.

    mehr Info
  • Neue Biomaterialien für Zellkultur und regenerative Medizin / 2016

    Stabile biologische Beschichtung für Implantate

    Fraunhofer Forschung kompakt / 2.11.2016

    clickECM
    © Fraunhofer IGB

    Die extrazelluläre Matrix (ECM) regelt alle wichtigen Funktionen von Zellen und ist für Wissenschaftler ein interessantes Biomaterial. Fraunhofer-Forscher haben eine ECM entwickelt, die künstliche reaktive Gruppen enthält und auch außerhalb des Körpers das natürliche Verhalten der Zellen fördert. Sie kann deshalb als stabile Beschichtung auf Implantate aufgebracht oder für Zellkulturgefäße und Wundauflagen verwendet werden.

    mehr Info
  • Heike Walles ist neues Mitglied bei acatech

    Fraunhofer IGB Presseinformation / 2.11.2016

    acatech-Urkundenübergabe
    © acatech/D. Ausserhofer

    Prof. Dr. Heike Walles wurde von der Mitgliederversammlung der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in Würdigung ihrer wissenschaftlichen Verdienste zum neuen Mitglied gewählt. Anlässlich der acatech Festveranstaltung am 12. Oktober 2016 in Berlin überreichten ihr die acatech-Präsidenten Reinhard F. Hüttl und Henning Kagermann die Aufnahmeurkunde.

    mehr Info
  • Fraunhofer CBP / 2016

    Pilotanlage zur Herstellung von »grünem« Wasserstoff soll 2019 in Betrieb gehen

    Fraunhofer CBP Nachricht / 21.10.2016

    © Fraunhofer IMWS

    Im Rahmen einer neuen Forschungsplattform erforschen Fraunhofer-Institute in Leuna zukünftig gemeinsam Verfahren zur nachhaltigen und günstigen Herstellung von Wasserstoff. Dieser lässt sich sowohl als Energieträger nutzen und ist ein gefragter Rohstoff für die chemische Industrie. Das Land Sachsen-Anhalt hat nun seine Finanzierungsbeteiligung für die neue Elektrolysetest- und -versuchsplattform (ELP) am Chemiestandort Leuna zugesichert.

    mehr Info
  • Messe K: Biobasierte Kunststoffe umweltfreundlich produzieren / 2016

    Polyamide aus Holzabfällen

    Fraunhofer Presseinformation / 7.10.2016

    © Fraunhofer IGB

    Aus Abfällen der Papierproduktion lassen sich hochwertige Kunststoffe herstellen. Wie das geht, haben Fraunhofer-Forscher herausgefunden. Die Funktionsweise ihres umweltfreundlichen Produktionsverfahrens demonstrieren sie vom 19. bis 26. Oktober auf der Messe K in Düsseldorf am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 7, Stand SC01.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Studie zeigt Marktpotenziale von Mass Personalization auf / 2016

    Personalisierung als Wachstumstreiber nutzen

    Fraunhofer IGB Presseinformation / 7.10.2016

    Während das heutige Wirtschaftsleben durch klassische Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen (»Business-to-Business«) und der Produktion von Massenwaren für Konsumenten (»Business-to-Consumer«) geprägt ist, beeinflussen die Nutzer zukünftig aktiv die Produktgestaltung und übernehmen gegebenenfalls auch einen Teil der industriellen Produktion (»Business-to-User«, B2U). Sie werden dadurch zu sogenannten »Prosumenten«. Eine aktuelle Fraunhofer-Studie stellt das Thema vor und zeigt Entwicklungslinien der Personalisierung in den Bedürfnisfeldern Mobilität, Gesundheit und Wohnen auf.

    mehr Info
  • Energieeffizienz bei der Abwasserreinigung / 2016

    Kläranlagen: Schlamm optimal verwerten

    Fraunhofer-Gesellschaft Forschung kompakt / 4.10.2016

    © Foto Verbandsgemeindewerke Edenkoben

    Die Weinlese stellt Kläranlagen vor Herausforderungen: Die Abwasserfracht steigt durch die Verarbeitung der Trauben um ein Vielfaches – in Edenkoben in der Pfalz etwa um das 17fache. Die Hochlastfaulung ermöglicht, hier flexibel zu reagieren. Die Bilanz: Die Kläranlage verbraucht 20 Prozent weniger Energie, erzeugt über die Hälfte des benötigten Stroms selbst und produziert deutlich weniger Klärschlamm.

    mehr Info