Attract-Gruppe Organ-on-a-Chip

Fraunhofer IGB Nachricht / 19.4.2016

Seit dem 1. März 2016 hat das Fraunhofer IGB wieder eine Attract-Gruppe. Deren Leiter ist Dr. Peter Loskill. Am IGB will der interdisziplinär arbeitende Physiker Organ-on-a-Chip-Systeme für die Arzneimittelentwicklung erforschen. Hierzu will Loskill die kleinste funktionelle Einheit eines Gewebes oder Organs mithilfe mikrofluidischer Systeme nachbilden, für das Hochdurchsatz-Screening neuer potenzieller Wirkstoffe weiterentwickeln, als Testverfahren validieren und für ein Scale-up schließlich parallelisieren und automatisieren. Damit, so hofft der zuletzt an der University of California in Berkeley, USA, tätige Wissenschaftler, könnten die Aussagekraft der präklinischen Forschung in der Arzneimittelentwicklung erhöht, Tierversuche minimiert und Kosten reduziert werden. Ein Gespräch mit dem neuen IGB-Wissenschaftler.