Presseinformationen und Nachrichten 2000

zurücksetzen
  • Menschliche Eiweißstoffe aus der Klasse der sogenannten Cytokine steuern unseren Immunprozess. Das Cytokin MIF (Macrophage migration inhibitory) ist unter anderem bei der Stress- und Immunantwort auf akute und chronische Entzündungen zentral beteiligt. Unter Beteiligung von Forschern des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB konnte ein molekulares Target der Wirkung von MIF jetzt erstmals entschlüsselt werden.

    mehr Info
  • Auf jede Mikrotiterplatte passt ein Deckel

    Presseinformation / 25.10.2000

    Forscher am Fraunhofer IGB haben ein neues System für Mikrotiterplatten entwickelt, welches standardisierte Messungen und die markerfreie Bestimmung von Molekülwecheselwirkungen erlaubt.

    mehr Info
  • Genomics und Proteomics – BioDigital Freiburg

    Presseinformation / 25.10.2000

    Forscher der vor einem Jahr am Fraunhofer IGB in Stuttgart eingerichteten Nachwuchsforschergruppe »Automatisierte Protein-Screeningsysteme« haben mit Hilfe neuester Methoden Proteine entdeckt, die für die Pathogenität des Pilzes verantwortlich sind und so als spezifische Angriffspunkte für neue Pharmaka genutzt werden können. Projekt- und Methodenentwicklungen werden auf der BioDigital vorgestellt.

    mehr Info
  • Ein Gütesiegel für Membranen

    Presseinformation / 20.10.2000

    Akkreditierte Membrancharakterisierung: Mit standardisierten Prüfverfahren untersucht das Fraunhofer IGB Standzeit und Leistungsvermögen von Membranchargen und entlarvt Membranschäden.

    mehr Info
  • Bakterien reinigen Abluft von Formaldehyd

    Presseinformation / 15.9.2000

    Formaldehyd – eine unserer wichtigsten Chemikalien – kommt bei vielen Prozessen vor allem in der Produktionsabluft vor und stellt dort eine Gefahr für Mensch und Umwelt dar. Fraunhofer-Wissenschaftler haben jetzt erstmals eine hocheffiziente und kostengünstige Technik entwickelt, mit der sich formaldehydbelastete Abluft biologisch reinigen lässt.

    mehr Info
  • Am 5. und 6. Oktober 2000 veranstaltet das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB in Stuttgart das vierte Meeting »Gentechnik im Pharmabereich«. Namhafte Experten aus akademischer, angewandter und industrieller Forschung werden ihre neuesten Produkte und Entwicklungen vorstellen. Das Programm verdeutlicht eine Renaissance von körpereigenen Proteinen, Peptiden und Antikörpern als potenzielle Pharmaka.

    mehr Info
  • Algen machen Lippen rot

    Presseinformation / 22.5.2000

    Mit Algen lassen sich – vollkommen kohlendioxidneutral – wertvolle Substanzen für Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie herstellen wie Vitamine und Farbstoffe, Aminosäuren oder Antibiotika. Fraunhofer-Forscher haben nun einen Photobioreaktor so optimiert, dass sich das Verfahren auch wirtschaftlich lohnt.

    mehr Info
  • Individuelle Tests für Krebsmedikamente

    Presseinformation / 22.5.2000

    Zytostatika werden im Rahmen der Chemotherapie bei Krebserkrankungen eingesetzt. Doch Patienten sprechen unterschiedlich auf die verschiedenen Präparate an. Forscher am Fraunhofer IGB haben nun ein schnelles und aussagefähiges Testverfahren entwickelt, mit dem sich noch vor der Therapie die Empfindlichkeit des Patienten gegenüber verschiedenen Medikamenten feststellen lässt.

    mehr Info